[crypta.sec] engineering

[Dipl.-HTL-Ing. Mag.(FH) Alexander Wierer]

Ich absolvierte die HTL für Energie- und Leistungselektronik in Innsbruck. Nach Berufsstationen in der Industrie (u.a. Beschneiungsanlagen und Seilbahntechnik) sammelte ich zwischen 1999 und 2004 Erfahrungen in der Planung und örtlichen Bauüberwachung bei einem Ingenieurbüro. In den nachfolgenden 15 Jahren besetzte ich in ASFINAG-Konzern verschiedene Positionen (vom Sachbearbeiter bis zur Abteilungsleitung) in der Projektabwicklung zur Errichtung Elektro-Maschineller Straßen- und Tunnelausrüstung.

2006 schloss ich ein berufsbegleitendes Wirtschaft- und
Managementstudium am MCI Innsbruck ab und absolvierte 2007 die
Befähigungsprüfung Ingenieurbüros (Beratende Ingenieure).

Am 1. August 2019 gründete ich crypta.sec engineering e.U.

publikationen

2019 PIARC Report R05EN
Introduction to the RAMS Concept for Road Tunnel Operations“, dieser Report wurde von der Arbeitsgruppe 1 des Technischen Komitee D.5 Road Tunnel Operation der World Road Association (PIARC) erstellt.

2018 Artikel im PIARC Magazin
„Routes and Roads“ n0 378, 3.  Quartal 2018 mit dem Titel „LED-Lighting in ASFINAG Road Tunnels”.

2016 PIARC Report 2016R01EN
Best Practice for Life Cycle Analysis for Tunnel Equipment“, dieser Report wurde von der Arbeitsgruppe 1 des Technischen Komitee Road Tunnel Operation der World Road Association (PIARC) erstellt.

2012 PIARC Report 2012R14EN
Life Cycle Aspects of Electrical Road Tunnel Equipment“, dieser Report wurde von der Arbeitsgruppe 1 des Technischen Komitee C.4 Road Tunnel Operation der World Road Association (PIARC) erstellt.

2008 Zuschlagskriterien für Ingenieurdienstleistungen
Rechtliche Grundlagen und angewandte Bewertungsmethoden für Dienstleistungen (VDM Verlag Dr. Müller. 4. Juni 2008).

[Martin Dobler MSc]

Nach dem Abschluss der HTL für Elektrotechnik in Innsbruck habe ich in Wien Elektronik und Industrielle Elektronik studiert. Das Studium konnte ich 2008 erfolgreich beenden.Von 2008 bis 2011 war ich im Raum Wien in der Hardwareentwicklung bei einem der führenden Unternehmen für Verkehrssignalanlagen beschäftigt. Durch meinen Wunsch nach Tirol zurück zu kehren habe ich einen Berufswechsel vollzogen. Von 2011 bis 2017 war ich bei der ASFINAG in Innsbruck als Projektleiter für Elektro-Maschinelle Straßen- und Tunnelausrüstung tätig. Schließlich wollte ich neben den Erfahrungen als Zulieferer und Auftraggeber nun auch die Auftragnehmer-Seite kennenlernen.

Daher habe ich 2017 zu einem namhaften Systemlieferanten in der technischen Beschneiung gewechselt. In diesem sehr dynamischen Unternehmen durfte ich viele Erfahrungen sammeln und unterschiedlichste Positionen besetzen. Schlussendlich war ich Teamleiter im Contract-Management und gewerberechtlicher Geschäftsführer für Elektrotechnik.

2021 habe ich die Befähigungsprüfung Ingenieurbüros (Beratende Ingenieure)abgelegt, was das Gesamtbild meiner Berufserfahrung vervollständigen soll. Seither bin ich Teil von crypta.sec.